Schützt Kaffee vor Brustkrebs?

Kaffee ist besser als sein Ruf: Schwedische und deutsche Forscher fanden heraus, dass ein täglicher Kaffeekonsum von fünf Tassen a 150 Milliliter oder mehr das Risiko, nach der Menopause eine bestimmte Art von Brustkrebs - Östrogenrezeptor negativ - zu bekommen, senkt. Auch frühere Studien konnten zeigen, dass Koffein eine gewisse krebshemmende Wirkung hat. Die Wissenschaftler vermuten, dass hormonähnliche Substanzen im Kaffee für diesen Schutzeffekt verantwortlich sind.