Radiochemotherapie mit Hyperthermie

Radiochemotherapie ist der gegenwärtige Therapiestandard bei den meisten der Kopf-Hals-Tumoren. Ergänzt man die Strahlentherapie mit der Hyperthermie, kann die Überlebenszeit deutlich verlängert werden. Auch für die Kombination von Chemotherapie und Hyperthermie konnte gezeigt werden, dass die Wirkung der Chemotherapie durch die Hyperthermie verbessert werden konnte.

Krebskongress: Onkologie - zielgerichtete Krebstherapien im Blickpunkt

Am 19. und 20. September fand zum siebten Mal der Norddeutsche Zytostatika Workshop Süd (NZW-Süd) statt, der mehr als 250 Interessierte nach Ravensburg zog. Dieser onkologisch-pharmazeutische Fachkongress wendet sich vornehmlich an onkologisch tätige Apotheker und Ärzte und befasste sich dieses Jahr mit aktuellen Aspekten der Therapie, Pflege, Diagnostik und Prävention. Ein roter Faden, der sich durch viele Vorträge zog, war die Erläuterung und kritische Wertung zielgerichteter Therapien.

Können Tiere Krebs riechen?

Es gibt kaum etwas, das seine feine Nase nicht aufspürt: unverpackte Lebensmittel, Drogen und Sprengstoff. Aber der Hund und seine sensible Nase können noch mehr. Britische Forscher sind davon überzeugt, dass der beste Freund des Menschen in der Lage ist, Krebserkrankungen zu „erschnüffeln“.

Alternativtherapien - vergebene Chancen

Nur die wenigsten Alternativtherapien werden auf ihr Potenzial geprüft. Die Prüfung von Alternativen scheitert an Kosten und Ignoranz.

Tumorregister liefert überraschende Ergebnisse

Wie entwickeln sich die Zahlen von Krebserkrankungen? Experten tappen oft im Dunkeln und fordern mehr Geld für Studien. Deutscher Experte kritisiert mangelnde öffentliche Finanzierung von Transparenz und Qualitätssicherung.

Krebstherapie: die Pille gegen Krebs

Zehn Jahre Forschungsarbeit an neuer Krebstherapie. Eine Pille gilt als Wunderwaffe in der Krebsbekämpfung. Neue Wirkstoffe unterbinden die Versorgung der Krebszelle mit Nahrung. Es werden keine Blutgefäße zu den Krebszellen aufgebaut, der Tumor verhungert. Die Pille erhöht die Überlebensrate der Krebspatienten um 38%.

Krebsbehandlung auf eigene Kosten

Eine neue Krebstherapie versetzte in diesem Sommer die Ärzteschaft in helle Aufruhr. Die einen priesen sie als neue Wunderwaffe und stellten drei angeblich vom Krebs geheilte Patienten vor, die anderen bezeichneten die Therapie als nutzlos und warfen ihren Ärztekollegen vor, falsche Hoffnungen zu wecken.

Inhalt abgleichen